Vegan Box die Zweite!

Vegan Box die Zweite!
Rate this post

Die Post ist da – mit der zweiten Vegan-Box im Gepäck. Nachdem uns die erste Box so gut gefallen hat, haben wir noch einen zweiten Anbieter namens mybiobrands ausprobiert.

Und wenige Tage nach der Bestellung kam sie dann auch ins Haus – vollgepackt mit verschiedenen interessanten Produkten.

Die Box war im Landstil dekoriert. Die verschiedenen Produkte waren in einem Bündel aus Kunststroh versteckt – man musste regelrecht in der Kiste und im „Stroh“ suchen, um alles zu finden.

Nach dem Öffen sah es zunächst so aus:

. Vegan-Box IMG_2170

Die verschiedenen Produkte waren im Kunststroh versteckt (unter diesen Produkten lag noch eine Lage Kunststroh, in dem sich noch weitere Produkte befanden.)

Vegane Produkte liebevoll verpackt

 

Und was war nun insgesamt drin?

Folgende Produkte waren in der Box enthalten:

– Bio Kürbiskerne Lavendel Karamell von Ravellis

– Soja-Gyros scharf würzig von Davert

– Roo`Bar Baobab Ginger

– Hafer Vanillemilch von Oatly

– Bio Feigensenf von Miriam Eva Kebe

– Bio Waldbeersenf von Miriam Eva Kebe

– Golden Peach von Lammsbräu

– Bio Feines Müsli Quinoa Cranberry Blue von Barnhouse

– Weiße Schokolade Straciatella-Kirsch von Naturata

– Zeitschrift Schrot & Korn

 

Die Produkte aus der Vegan-Box

Im Gegensatz zu anderen Vegan-Box waren hier keine Kosmetikprodukte enthalten – was ich allerdings nicht sonderlich schlimm fand.

 

Und wie ist der Gesamteindruck?

Auf den ersten Blick bin ich wieder begeistert. Die Box enthielt viele Produkte, die ich vorher noch nie ausprobiert habe. Ich bin auf jeden Fall neugierig – besonders wie der Feigen- und Waldbeersenf schmeckt. Das Ergebnis steht noch aus 🙂 Noch habe ich keine Möglichkeit gefunden, ihn mal ordentlich zu testen.

Feigen- und Waldbeersenf

Die Schokolade dagegen kannte ich schon – und ich war begeistert, dass sie in der Box war! Sie ist total lecker – ich persönlich schmecke keinen Unterschied zu Milchschokolade.

Vegane Schokolade

Das nächste Produkt, was ich sofort getestet hab, war das Quinoa-Müsli. Zunächst war ich aufgrund der getrockneten Beeren skeptisch, doch nach dem ersten Löffel waren alle Zweifel verflogen. Ich esse das Müsli immer mit Soja Joghurt von Alpro, einer Banane und einen TL Chia Samen. Es schmeckt in dieser Kombination super und macht lange satt! Ich werde das Müsli definitiv nachkaufen!

 

Veganes Quinoa-Müsli

Mal sehen, wie der Rest der Produkte schmeckt. Besonders gespannt bin ich auf den Schokoriegel und die Hafermilch.

Roo`Bar Baobab GingerOatly Vanille Hafermilch

 

Vorläufiges Fazit:

Die Vegan-Box war wieder super und es hat sich gelohnt, sie zu bestellen! Ich werde demnächste zusammenfassend berichten, wie die Produkte aus den beiden Boxen abgeschnitten/ geschmeckt haben. Doch davor muss ich noch jede Menge probieren/ kochen/ snacken 🙂

Liebe Grüße. eure Sarah

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.