Urban Rebounder Fitness-Trampolin

Urban Rebounder Fitness-Trampolin
5 (100%) 1 vote

Hallo zusammen 😀

 

Heute stelle ich euch, wie im Reebok-Artikel versprochen, mein Fitness – Trampolin „Urban Rebounder“ vor.

 

DSC00620

DSC00622

 

Kennt ihr das auch? Fitnessstudio macht Spaß, aber manchmal (des Öfteren 😉 ) hat mein keine Lust sich nach getaner Arbeit nochmals groß fertig zu machen um dorthin zu fahren.

 

Ich bevorzuge zu Hause den „stylischen“  Schlabberlook. Und von dem, bequem innerhalb einer Minute ins Fitness-Outfit zu schlüpfen (ungeschminkt und ohne vorher noch 20 Minuten im Auto zu sitzen, um zum Studio zu kommen) um direkt zum sportlichen Teil des Tages überzugehen, ist verführerisch 😉

 

Warum Trampolin?

Es ist effektiv. Ihr glaubt gar nicht, wie viele Muskeln gleichzeitig beansprucht werden.

Es ist angenehmer als auf dem Boden, da man abgefedert wird und es ist…..gelinde gesagt sauanstrengend. Was mich sonst nach 30 Minuten geschafft hat, schafft mich mit dem Trampolin nach bereits zehn Minuten.

Man hüpft auf den Fitness-Trampolinen nicht wie auf den Freizeit-Trampolinen.

Das Gewicht wird eher nach unten gelagert, man „springt“ nicht so hoch wie möglich, sondern so wenig wie möglich. Quasi in den Boden, so als ob kurz über einem eine Decke wäre, die man mit dem Kopf nicht unbedingt treffen will. Jahaaa….und immer dran denken: Schön beim Springen die Bauchmuskeln anspannen !! 😀

 

Aber nun zum Urban Rebounder.

Er hat keine Gummi-, sondern Stahlfedern, die die Stoß-Belastung um bis zu 87 % reduzieren soll.

Gut, das glaube ich jetzt mal (kann es ja nicht nachmessen), denn das Hüpfen ist wirklich sehr angenehm.

DSC00605

Die Federung von unten

und von oben:

DSC00617

 

Die Federn werden durch einen Bezug abgedeckt, so kann man nicht mit einem Fuß dort hinein geraten.

DSC00619

 

Der Rebounder hat einen Durchmesser von einem Meter, wobei die Sprungfläche etwa 70cm hat.

Nicht besonders groß, aber ausreichend. Ich komme mit der Fläche gut zurecht.

 

Aufbau:

Der Urban Rebounder ist einfach und schnell aufgebaut.

Es müssen, da Stahlfedern, keine Gummifedern eingezogen werden.

Einfach auf den Boden legen, aufklappen (da benötigt man etwas Kraft oder macht es zu zweit), die Füße ausklappen, auf die Bolzen stecken. Fertig.

DSC00609

DSC00613 DSC00601

 

Mein Rebounder hatte eine Haltestange mit dabei.

Auch sie ist schnell zusammen gesteckt und hat eine gepolsterte Grifffläche.

Die Stange ist aber nur zum Abstützen gedacht und sollte nicht das komplette Gewicht tragen. Sie dient also als Balance-Stütze.

Ist die Haltestange zusammengesteckt, wird sie einfach in die dafür vorgesehen Halterungen geführt. Mit einem Klick ist sie eingerastet.

 

Mein „Hüpfi“ kann auch schräg gestellt werden, so können noch mehr unterschiedliche Übungen, speziell für die Beine und den Pöppes gemacht werden. 😉

Auch hier ist alles leicht und schnell gemacht:

Die langen Beine vorne ausklappen, die hinteren Beine einklappen und die mitgelieferten kurzen Beinchen auf die Bolzen schrauben.

DSC00602

DSC00604

Ich habe das hier Bild zur Demo gemacht. Schräg gestellt wird die Stange abgenommen.

 

Es macht wirklich Spaß damit zu „fitnessieren“.

 

Hier alle Details im Überblick:

–  Leicht aufzubauen und -hier bitte zu zweit – zusammenklappbar (kann gut transportiert werden und sogar mit in den Urlaub 😉 )

–  Balance-Stange (bei meinem)

–  Durchmesser etwa 1 m, Sprungfläche etwa 0,7 m

–  Oberfläche des Sprungtuches ist rutschfest und stabil

–  Schräge Stellung möglich

–  Robuste Federn, die etwa 87 % der Belastung abfedern sollen

–  Viele verschiedene Übungen möglich

–  Gewicht: ca 10 kg

–  Belastbarkeit: Bis 120 kg

 

Da hier aber Metallfedern verarbeitet sind, kann es anfänglich etwas quietschende Geräusche machen. Bei mit haben die sich aber schnell gelegt. Notfalls vorsichtig etwas ölen.

 

Im Lieferumfang waren bei mir: Rebounder, Balance-Stange, die kleinen Beinchen für die Schrägstellung, Anleitungen und ein Haken, der eine evtl. ausgebüxte Feder wieder an Ort und Stelle bringt. 😉

Habe ich noch nie benutzt, bzw, benutzen müssen.

DSC00625

Ach ja….eine DVD (hab sie sogar wieder gefunden) war auch dabei.

Mit toller Anleitung. Ich fand sie echt motivierend.

DSC00627

 

Mittlerweile habe ich einige DVD´s mehr, bzw. werfe ich mir eine CD in die Anlage. 😀

 

Wer Lust auf Fitness hat und auch einen kleinen Muskelkater nicht scheut, wer Spaß beim Work-out möchte oder wer auch spontan mit Catweazle-Frisur und Homewear-Schlabber-Outfit am Morgen, Tag oder Abend schnell und effektiv etwas für seine Fitness, Ausdauer und gegen überflüssige Pfunde tun möchte, liegt mit einem Fitness-Trampolin goldrichtig.

 

Viel Spaß beim Hüppern,

eure Steffi

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.