Mausmobil – schlechte Wissenschaft und große Mäuse!

Rate this post

Hallo zusammen,

beim Durchstöbern einer Zeitschrift bin ich auf eine tolle Aktion aufmerksam geworden, die ich gern mit euch teilen möchte: Das Mausmobil.

Dieses Mobil ist Teil der neuen Kampagne von Ärzte gegen Tierversuche, die Leute in ganz Deutschland zum Thema Tierversuche aufklären soll. Wer jetzt ebenso interessiert ist, wie ich es damals beim Lesen des Artikels war, sollte unbedingt weiterlesen 🙂

Das Mausmobil ist im Grunde ein ganz normaler Transporter, der von außen mit folgender Botschaft lackiert wurde: „Tierversuche sind schlechte Wissenschaft, da die Ergebnisse nicht auf den Menschen übertragbar sind.“ Um das Ganze optisch etwas attraktiver bzw. auffälliger zu gestalten, prangt auf der Seite des Fahrzeugs eine große Maus. Auf dem Dach befindet sich ebenfalls eine große Mausfigur.

Mausmobil

©Ärzte-gegen-Tierversuche (Link zum Bild hier)

Das Mausmobil tourt seit April in Blöcken durch Deutschland. In seinem Laderaum ist eine riesige Leinwand installiert. An jeder Station werden dort Filme abgespielt. Dazu sollen Neugierige, Unterstützer und all die Leute, die sich eventuell vorher noch nicht mit dem Thema befasst haben, Informationen erhalten und vielleicht sogar zum Nach- und Umdenken angeregt werden. Des Weiteren wird dargelegt, warum Tierversuche generell wenig aussagekräftig sind und welche tierfreundlichen Altrnativen es bereits gibt. Das Mausmobil wird durch einen fackundigen Betreuer begleitet, der auch wissenschaftlich fundierte Hintergrundinfos erläutern kann und sich auf medizinischer Ebene auskennt. Diese Betreuer ist in diesem Fall ein Neurobiologe.

 

Die Tour des Mausmobil mitgestalten

Interessierte haben tatsächlich die Möglichkeit, die Tour aktiv mitzugestalten. Denn wie jede solcher Aktionen ist sie auf die Mithilfe und den Tatendrang anderer angewiesen. Auf der Tour werden vor allem kleinere bis mittelgroße Städte angesteuert. Die Projektgestalter begründen diese Entscheidung darin, dass die Aktion in Orten dieser Größe wohl auch eine höhere Aufmerksamkeit erzeugen und stärkeres mediales Interesse hervorrufen kann.

Ich persönlich finde diese Eingrenzung ein wenig schade, da ich denke, dass dieses Interesse sicherlich auch in größeren Städten erzeugt werden könnte. Und so eine tolle Aktion sollte nicht nur auf kleinere bis mittelgroße Orte beschränkt werden. Aber was nicht ist kann ja irgendwann noch werden. 😉

Das Mausmobil sucht immer tatkräftige Unterstützung – vielleicht in Form einer Zugabe zu den Spritkosten oder durch einen Schlafplatz für Fahrer und Mitwirkende oder auch durch den direkten Support vor Ort. Auch wenn das Mobil nicht in die eigene Stadt kommt, kann man natürlich finanzielle Unterstützung liefern oder Fördermitglied werden.

 

Die ersten Stationen hat das Mausmobil schon absolviert. Interessierte können hier bereits einige Fotos der Aktion anschauen. Nachdem das Mobil durch Bayern getourt ist, folgt Baden-Württemberg, die Mitte Deutschlands, NRW, der Osten und anschließend der Norden der Republik.

Die genauen Tourdaten findet ihr hier

 

Wer oder was ist Ärzte gegen Tierversuche?

Ärzte gegen Tierversuche e.V. ist eine Vereinigung, die bereits seit mehreren Jahrzehnten existiert. Ihre Mitglieder sind nach eigenen Angaben unter anderem Ärzte, Tierärzte, Naturwissenschaftler aus dem medizinischen Bereich und Psychologen. Insgesamt zählt der Verein 1700 Mitglieder.

Ärzte gegen Tierversuche fordern die Abschaffung von Tierversuchen, Erforschung von wirklichen Krankheitsursachen und präventive Aufklärung sowie die Förderung einer menschenorientierten Medizin anstatt reiner Symptombehandlung (siehe hier). Wichtig ist die Entwicklung und der Einsatz morderner Forschungsmethoden.

Das Motto der Vereinigung lautet daher: Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!“

Um ihre Ziele zu erreichen, erarbeitet die Vereinigung Kampagnen und Veranstaltungen, führt Arbeitsgruppen und veranstaltet Jugendprojekte. Dabei arbeitet Ärzte gegen Tierversuche ebenfalls auf politischer Ebene. Darüber hinaus pflegt die Vereinigung eine Datenbank zum Thema Tierversuche. Und damit sind noch nicht mal alle Punkte der Arbeit aufgezählt.

Ärzte gegen Tierversuche ist auch auf Facebook vertreten.

 

Ich finde die Aktion super und bin total begeistert, dass es Menschen gibt, die sich für tierleidfreie Forschungsmethoden einsetzen und alternative Testmethoden fördern.

Daumen hoch für das Mausmobil 🙂

 

Gruß, eure Copilotin Sarah

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *